Kampagnen-News

Städtewettbewerb – PV-Ausbau verdoppeln

26. Februar 2021. Mehr Dynamik bei der Installation von Photovoltaikanlagen will der „Wattbewerb“ – ein Wettbewerb zwischen Städten – erreichen. Ziel ist es, möglichst schnell die Installierte Leistung je Einwohner zu verdoppeln. Gespielt wird in zwei Kategorien – größer bzw. kleiner 100.000 Einwohner. Die Plattform EE BW unterstützt die Aktion, denn genau diese Beiträge braucht es, damit die von uns gesetzte landesweite Zielmarke von 1000 MW/Jahr schnell erreicht wird. Informationen wie man sich am Wettbewerb beteiligen kann finden Sie unter: www.wattbewerb.de

Dachdeckerhandwerk BW unterstützt Photovoltaik-Kampagne

Karlsruhe, 10. Februar 2021. Schon heute werden fast 10 Prozent des Stroms in Baden-Württemberg per Solartechnik erzeugt. Doch um das langfristige Ziel der Klimaneutralität im Land zu erreichen, braucht es ambitionierte Ausbauziele. Aus diesem Grund fordert die Plattform „Erneuerbare Energien BW“ einen Solarzubau von mindestens 1000 Megawatt (MW) pro Jahr – doppelt so viel wie derzeit neu installiert wird. Der Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks Baden-Württemberg unterstützt als Kampagnenpartner diese Ziele. Insbesondere Dach- und Fassadenflächen sollen in Zukunft noch besser genutzt werden. Weiterlesen

Naturschutzverbände unterstützen 1.000 Megawatt-Solarkampagne

Stuttgart, 18. Januar 2021. Die baden-württembergischen Landesverbände von BUND und NABU, der Landesnaturschutzverband LNV und die Bodensee-Stiftung unterstützen die 1.000 MW-Solarstromkampagne, denn die beschlossene PV-Pflicht und die Neuauflage des Speicherprogramms durch das Landesumweltministerium sind positiv, alleine aber zu wenig. Damit setzen führende Umweltverbände in Baden-Württemberg ein klares Signal für mehr Klimaschutz. Neben der dringend notwendigen Energieeinsparung fordern sie im Jahr der Landtagswahl den massiven Ausbau der Erzeugung von Strom und Wärme aus Erneuerbaren Energien. Strom aus Photovoltaikanlagen soll dabei in den kommenden zehn Jahren die wichtigste Energiequelle im Südwesten werden. Weiterlesen

Plattform EE BW startet 1.000-Megawatt-Solarkampagne

Stuttgart, 9. Dezember 2020. Strom aus Photovoltaikanlagen soll bis 2030 die wichtigste Energiequelle im Südwesten werden. Das ist das Ziel der neuen 1.000-Megawatt-Solarkampagne der Plattform Erneuerbare Energien Baden-Württemberg. Am 9. Dezember 2020 ist das Projekt gestartet. In den nächsten zehn Jahren fordert der Branchenverband pro Jahr eine neu installierte Leistung von durchschnittlich 1.000 Megawatt Photovoltaik-Leistung im Südwesten – doppelt so viel wie aktuell zugebaut wird. Unmöglich ist der Kraftakt nicht. Bereits vor zehn Jahren hat die Solarbranche eine Photovoltaikleistung in dieser Größenordnung auf Dächer und Freiflächen installiert. Ginge der Plan auf, würde die Photovoltaik mit mehr als 17 Terawattstunden vier größere Kohlekraftwerke ersetzen und Ende des Jahrzehnts ungefähr 24 Prozent des heute in Baden-Württemberg verbrauchten Stroms erzeugen. Ein breites Bündnis aus Verbänden und Unternehmen steht hinter der Kampagne. Weiterlesen